2002 | Windmühlen

Windmühlen | Calabria -I
Edison

Die technische Rafiniertheit der Windmühlen erfordert eine ebenso rafinierte Estethik.
Die Flügel sind in der Mitte, wo der Generator sich befindet, dunkelblau, denn hier ist Kraft und Spannung am gross. Zu den Flügelspitzen, wo Geschwindigkeit ist, geht das Dunkelblau in ein helles Blau-grau über. Vom Wind zur Energieerzeugung. Am Fusse beginnt Der Masten mit einer Farbe die der Vegetation wie des Bodens ähnlich ist. Die selbe Farbe hat das am Boden stehende Gehäuse der Geräte. Diese Farbe läuft dann über ein Grau (Farbe der Ferne) zum dunklen Blau, das dann in hellem Blau-grau ausläuft.
Von der Base zum Himmel. Wichtig ist das Flügel und Masten nie visiv verschwimmen, denn dies würde die Klarheit der Mitteilung stören. Der sich verändernde Hintergrund hebt jeweils ander Teile der Anlage heraus und gliedert andere ein. Ist der Himmel blau so gliedert sich das Zentrum ein und die Spitzen werden hervortreten. Bei graublauem Himmel haben wir die Umkehrung und so Wolken auftreten kommt es zu verschiedensten Situazionen.
Der Masten verhält sich genau gegensätzlich.