1996 | Jakominiplatz

Jakominiplatz | Graz (Stmk) -A
In Zusammenarbeit mit Arch. Jörg Mayr e Hannes Fiedler.

Gelb ist gut sichtbar, ist aktiv, ist Energie, aber gewichtslos, nicht schwer und passiv wie das Grau des Bodens. Der Jakominiplatz ist kein Platz des Verweilens, sondern ein Platz des Geschehens, der Bewegung - man muss wach sein, teuflisch Acht geben bei all dem hin und her von Menschen, Bussen und Trams. Gelb sagt genau das-, Achtung, wach bleiben, Vorsicht, Gefahr, aber auch: hier bin ich.